Stellungnahme der SPD-Fraktion zur Jahresrechnung 2015

Veröffentlicht am 03.10.2016 in Fraktion

Höhere Einnahmen, geringere Ausgaben, weniger Schulden: So lässt sich das Ergebnis der Jahresrechnung 2015 kurz und bündig zusammenfassen. Im Verwaltungshaushalt konnte mit 2,6 Mio. Euro eine um 1 Mio. Euro höhere Zuführung zum Vermögenshaushalt erwirtschaftet werden als geplant. Die „Allgemeine Rücklage“ weist Ende 2015 einen Stand von 2,8 Mio. Euro aus. Der Schuldenstand hat sich 2015 um ca. 900.000 Euro auf 9,5 Mio. Euro verringert, was einer Pro-Kopf-Verschuldung von etwa 840 Euro entspricht.

Höhere Einnahmen, geringere Ausgaben, weniger Schulden: So lässt sich das Ergebnis der Jahresrechnung 2015 kurz und bündig zusammenfassen. Im Verwaltungshaushalt konnte mit 2,6 Mio. Euro eine um 1 Mio. Euro höhere Zuführung zum Vermögenshaushalt erwirtschaftet werden als geplant. Die „Allgemeine Rücklage“ weist Ende 2015 einen Stand von 2,8 Mio. Euro aus. Der Schuldenstand hat sich 2015 um ca. 900.000 Euro auf 9,5 Mio. Euro verringert, was einer Pro-Kopf-Verschuldung von etwa 840 Euro entspricht.

 

Terminkalender

Alle Termine öffnen.

23.09.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr #UnsereSPD - Die Tour
Die Teams und Einzelkandidierenden für den Parteivorsitz stellen sich sowie ihre Ideen und Konzepte für die Zuku …

26.09.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Sitzung AG Bildung Karlsruhe-Land
Herzliche Einladung!

Alle Termine

Besuchen Sie uns auch auf Facebook